Die Faust gegen der Osten – Das Fort Langeland

98,00 DKK

Was wäre passiert, wenn der Kalte Krieg warm geworden wäre? Gegen Ende der 1940er Jahre und Zu Anfang der 1950er Jahre waren die Aussichten düster. Dänemark hatte sich der westlichen Verteidungsallianz NATO angeschlossen, aber es zeigte sich, dass die westlichen Verbündeten nicht die militärische Stärke hatten, um Dänemark im Kriegsfall Hilfe leisten Zu können. Die dänischen Politiker, Offiziere und Beamten mussten eine Lösung finden, die garantierte, dass die westlichen Länder uns helfen würden. Die Schliessung der Ostsee wurde eine der Hauptaufgaben Dänemarks und deshalb wurde das Fort Langeland gebaut.

Das Fort spielte eine wichtige Rolle im Verhältnis zwischen Dänemark und den übrigen westlichen Alliierten und der Frage, wie die Ostsee gesperrt werden und wie Dänemark geholfen werden sollte, wenn der Krieg kommen würde. Dieses Buch erzählt die Gesichte über den Hintergrund und Aufbau des Forts, das Zusammenspiel zwischen Fort, Besatzung und Lokalbevölkerung und die vielen lustigen und spannende Geschichten, die im Kielwasser der Platzierung einer Militäranlage in einer kleinen Gemeinschaft lagen. Die Erzählungen werden lebendig von ehemaligen Diensthabenden und Akteuren der Zeitgeschichte der Militäranlage leisten.

Kategori:

Beskrivelse

Peer Henrik Hansen
Langelands Museum 2013